Wir bauen Ihren Garten!

Gartenpflege

Garten- und Landschaftsbau

Facilitymanagement

Kontakt

Rollrasen

Die Vorteile von Rollrasen

Rollrasen bietet bei der Anlage von Rasenflächen viele Vorteile gegenüber der herkömmlichen Raseneinsaat:

  • - sofort grün
  • - kurzfristig benutzbar
  • - leicht zu pflegen
  • - hoher ästhetischer Wert
  • - kein Wildkrautwuchs in der Anfangsphase
  • - Erosionsschutz
  • - verschiedene Qualitäten

Der Rasen

Zu jedem Garten sollte eine Rasenfläche gehören, sie ist der Teppichboden des Gartens.
Rasenflächen werten unseren Garten auf und lassen andere Elemente besser zur Geltung kommen. Aber die Gräser unseres Rasens leisten noch mehr. Sie schlucken den Lärm um uns herum und lassen uns wieder zur Ruhe kommen. Der Grünaspekt der Gräserpflanzen beruhigt unsere Sinne und hilft nachweislich beim Stressabbau. Rasen bindet Staub und Schadstoffe aus der Luft und produziert Sauerstoff. Dadurch beeinflusst der Rasen das Kleinklima positiv. Er kühlt bei Hitze, so dass wir uns auch im Sommer am wohlsten fühlen. Dazu reduzieren die Gräser die Lichtintensität der Sonnenstrahlen und sorgen für ein angenehmes entspanntes Bild.


Die Rasenpflege

Nachdem der Rollrasen von uns fachgerecht verlegt wurde, ist er durchdringend angewässert worden.
In der Anfangszeit, die Zeit vom Verlegen bis zur Verwurzelung mit dem Boden (je nach Witterung 10 - 14 Tage), muss der Rasen täglich durchdringend gewässert werden. Die Bewässerung sollte bei heißem Wetter am Abend erfolgen. Wenn jedoch genügend natürlicher Niederschlag erfolgt, ist ein Wässern an diesen Tagen nicht nötig.
In dieser Zeit sollte der Rasen nicht belastet werden.
Ob der Rasen angewachsen ist, prüfen Sie durch Anheben am Rand der Rasenfläche. Ist dies von Hand nicht mehr möglich, so ist der Rasen angewachsen und kann normal beansprucht werden.

Der erste Rasenschnitt sollte nach 7 bis 10 Tagen bei trockener Witterung auf die normale Schnitthöhe von 40mm erfolgen. Sollte es längere Zeit sehr trocken sein, ist es besser, den Rasen auch weiterhin etwas zu wässern, bis wieder kühlere und feuchtere Tage kommen.

Alle zwei Jahre ist es gut für den Rasen ihn zu düngen oder zu vertikutieren.